Casinos sind bekannt dafür, recht strenge Vorschriften und Regeln zu haben. Nicht ohne Grund sind heutzutage Online Casinos so beliebt. Wer von Zuhause aus spielt, braucht immerhin keine großen Verhaltensregeln beachten und hat darüber hinaus sogar die Chance, einige Spiele wie Eye of Horus kostenlos zu spielen, bevor überhaupt echtes Geld eingesetzt werden muss.

Nichtsdestotrotz ist der Reiz, zumindest einmal im Leben ein Casino besucht zu haben, sehr groß. Falls auch Sie Ihren ersten Besuch im richtigen Casino planen, kann dieser Artikel, in dem wir Ihnen zeigen, wie Sie sich NICHT verhalten sollten, hilfreich für Sie sein.

Rausschmiss und Hausverbot im Casino keine Seltenheit

Wer schon öfter mal im Casino gewesen ist, hat mit Sicherheit schon einmal mitbekommen, dass Gäste rausgeworfen worden sind oder gar ein vorübergehendes oder dauerhaftes Hausverbot erhalten haben. Dies kann schnell passieren, wenn man sich nicht an die Regeln und die vorgegebene Casino Etikette hält. Sei es das Stören anderer Gäste, schlechtes Verhalten gegenüber dem Personal, ein allgemein negativ auffallendes Verhalten oder ein direkter Betrug, all diese Dinge führen schnell zur Aufmerksamkeit des Sicherheitspersonals und führen nur selten zu einem guten Ende.

Sehen wir uns aber mal genauer an, welche 5 Dinge als schlechte Casino Etikette gelten und schlechte Folgen nehmen können.

Unverschämtes Verhalten

Oberstes Gebot in einem Casino ist ein höfliches Verhalten. Weder dem Personal noch den Dealern oder anderen Spielern gegenüber sollte man sich unhöflich verhalten oder aufmüpfig werden. Eine Pechsträhne kann jeder einmal haben, die Kunst ist jedoch, sich dabei zu beherrschen. Dealer und Personal gehen nur ihrem Job nach und auch andere Spieler können nichts für das eigene Pech oder schlechte Laune.

Wer im Casino laut wird und ein schlechtes Verhalten an den Tag legt, wird mit hoher Sicherheit schnell dazu aufgefordert, einen Tisch oder direkt das Casino zu verlassen. Ob man wiederkommen darf, steht zusätzlich in Frage.

Sich betrinken

Sich im Casino einen Schnaps oder Cocktail nach dem anderen zu bestellen, ist keine gute Idee. Selbstverständlich ist es gestattet, alkoholische Getränke zu sich zu nehmen, doch sollte man dabei unbedingt seine Grenzen kennen und diese auch einhalten. Betrunkene Gäste werden schnell ausfällig und verlieren die Kontrolle über ihre Emotionen. Daher ist dies auch einer der häufigsten Gründe, warum Gäste aus einem Casino rausgeschmissen werden. Am besten bestellen Sie sich also zwischendurch auch unbedingt mal ein Glas Wasser. Abgesehen davon, dass sich zu viel Alkohol schlecht auf das Verhalten auswirken kann, wird es auch Ihre Konzentration beim Spiel wesentlich beeinflussen.

Unerlaubtes Fotografieren

Mal eben schnell das Handy rausholen und ein lustiges Selfie vor dem Spielautomaten oder am Roulette-Tisch zu machen, ist im Casino nicht immer erwünscht. Ganz im Gegenteil ist das Fotografieren in vielen Casinos sogar ausdrücklich verboten, weshalb Sie sich unbedingt vorher informieren sollten, bevor Sie zur Kamera greifen. Gerade wenn Sie planen, Ihre Bilder in Social-Media-Netzwerken hochzuladen, kann der Schuss ziemlich schnell nach hinten losgehen und rechtliche Folgen haben. Behalten Sie die Bilder also lieber im Kopf und verzichten Sie auf das Fotografieren.

Herumlungern

Können Sie sich gerade nicht entscheiden, was Sie spielen möchten, ist das natürlich kein Problem. Niemand wird Sie zur Rechenschaft ziehen, wenn Sie kurz am Rand stehen und überlegen. Was hingegen nicht gerne gesehen wird, ist das Herumlungern. Stellen Sie sich nicht hinter andere Spieler und beobachten Sie ungefragt Ihr Spiel. Dies ist störend und unangenehm. Auch Dealern sollten Sie nicht von hinten über die Schulter sehen. Sie ziehen schnell die Aufmerksamkeit des Sicherheitspersonals auf sich, wenn Sie längere Zeit nur herumstehen und das Spiel anderer beobachten.

Unkontrollierte Emotionen

Wer ein schlechter Verlierer ist, sollte den Weg ins Casino grundsätzlich meiden. Es ist allgemein bekannt, dass der größte Gewinn, der in einem Casino zustande kommt, an das Casino selbst geht. Es ist eine große Glückssache, Gewinne abzuräumen und keinen Verlust zu verzeichnen. Im Casino ist es absolut unangemessen, seine Emotionen laut kundzugeben. Dadurch werden nicht nur andere Spieler gestört, auch der Respekt geht verloren.

Egal, ob Sie gewinnen oder verlieren, Freude oder Frustration sollten Sie sich nicht allzu stark anmerken lassen. Vermeiden Sie es unbedingt, aggressiv oder laut zu werden, aber auch vor Freude zu schreien.

Allgemeine Tipps für einen erfolgreichen Casinobesuch

Nun wissen Sie schon, wie Sie sich in einem Casino nicht verhalten sollten. Sprechen wir doch aber auch noch kurz über die Dinge, die Sie bei Ihrem Besuch in jedem Fall beachten sollten. Hier geht es schon bei dem richtigen Outfit los. Es ist allgemein bekannt, dass in Casinos eher ein edles und gehobenes Klima herrscht.

Während die Kleiderordnung vor einigen Jahren noch sehr streng genommen wurde, ist es in vielen Casinos heute aber auch kein Problem mehr, eine Jeanshose zu tragen. Dennoch gibt es einige Kleidungsstücke, die nicht akzeptiert werden und bei deren Tragen Ihnen der Zutritt ins Casino verwehrt werden kann. Dazu gehören zum Beispiel kurze Hosen, Sandalen und Jogginghosen. Der extra schicke Anzug oder das teuerste Kleid aus dem Schrank müssen es jedoch nicht mehr sein. Grundsätzlich gilt hier jedoch lieber overdressed als underdressed zu sein!

Abgesehen vom Outfit können Ihnen auch die folgenden Tipps einen erfolgreichen Abend im Casino versprechen:

  • Setzen Sie sich ein Budget. Am besten ist es, nur einen vorher festgelegten Geldbetrag mit ins Casino zu nehmen und die Bankkarte direkt zu Hause zu lassen. So stellen Sie sich direkt darauf ein, welchen Geldbetrag Sie eventuell verlieren könnten, und geben nicht mehr Geld aus, als Sie wollten. Umso schöner können die Überraschung und Freude sein, wenn Sie mit Gewinnen nach Hause kommen.
  • Vergessen Sie Ihren Ausweis nicht. Sie müssen sich im Casino über Ihren Ausweis registrieren lassen. Ohne Ausweis können Sie nicht eintreten.
  • Nicht zu viel Abwechslung bei den Spielen. Auch wenn die große Auswahl an Spielautomaten und Tischen verführerisch ist, macht es mehr Sinn, bei einer kleinen Auswahl von Spielen zu bleiben. Konzentrieren Sie sich für den Anfang lieber auf ein oder zwei Spiele, anstatt alle fünf Minuten den Platz zu wechseln.

Mit all diesen Tipps und Verhaltensregeln sollten Sie einen angenehmen und unterhaltsamen Abend im Casino verbringen können!