rubenslady ...ü 50 User-Status: Auszeichnung in Gold gender icon rubenslady ...ü 50
time Gepostet am 26.04.2022, 19:19 Uhr
chart 642 Besuche

Guten Abend,
ich würde gern mal ein Forum eröffnen, indem nicht ständig kritisiert, sondern auch mal etwas konstruktives gemacht wird.

Kochrezepte aus allen Regionen Deutschlands und selbstverständlich auch exotisches. Was haltet ihr davon?
Auf Feedback freut sich Rubi.

like red lion, KnightRider, Dark Lost Wolf, bluetiger, Boomer, galaxya, Harzgeist, Monita, webmaster, Crazy Man, MoonLight, springginkel57nrw, Johannes 56, Cringer, CATEYES_WOMAN_73, gexmex

rubenslady ...ü 50                  
User-Status: Auszeichnung in Silber gender Monita
time Gepostet am 27.04.2022, 17:25 Uhr
 

Die Idee finde ich gut... aber das macht auch ne Menge Arbeit, so ein Forum zu führen ;-)

Ich wäre dabei, meine Rezeptekiste zu plündern *grins*

like Dark Lost Wolf

rubenslady ...ü 50                  
Status: mod gender red lion
time Gepostet am 27.04.2022, 19:15 Uhr
 

Solange du nicht die Küche plünderst, ist alles gut!

like Dark Lost Wolf

rubenslady ...ü 50                  
User-Status: Auszeichnung in Gold gender rubenslady ...ü 50
time Gepostet am 28.04.2022, 08:51 Uhr
 

Hallo Monita,
wäre klasse, wenn du dich dran beteiligst. Bin schon gespannt. Heut kommt von mit das erste Rezept.
Ruby

like Noch keine Bewertung

rubenslady ...ü 50                  
User-Status: Auszeichnung in Silber gender Monita
time Gepostet am 28.04.2022, 12:59 Uhr
 

red lion ich habe eine schöne Küche, da würde es sicher einen Abnehmer geben.

Oder suchst du gar eine Küche *grübel*

Auf jeden Fall freue ich mich, wenn das Forum öffnet und ich euch mit Rezepten von Omi und Uromi bombardieren kann :-)

like Noch keine Bewertung

rubenslady ...ü 50                  
Status: mod gender red lion
time Gepostet am 28.04.2022, 15:04 Uhr
 

@Monita

ich glaube, für das folgende Rezept sollte meine Küche reichen:

Schinken- Makkaroni mit Thymian

Für 4 Personen:
600 g Makkaroni
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
300 g saure Sahne
4 Eier
400 g Schinken
1 EL Rapsöl
100 g fein geriebener Parmesan

Die Nudeln al dente kochen. Zwiebeln, Knoblauch schälen und in Öl glasig braten. Thymianblätter vom Stängel lösen. Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.
Eier, Sahne, Salz, Pfeffer, Zwiebel-Knoblauch-Mischung und der Hälfte des Thymians verrühren. Die Hälfte der Nudeln in eine in eine gefettete Auflaufform geben, mit einer Lage Käse überstreuen, der Hälfte der Eiersahne begießen und den Schinkenwürfeln belegen.
Die restlichen Makkaroni einschichten, der restlichen Eiersahne und dem Käse bedecken.
Das ganze bei 30-35 Minuten goldgelb backen. Mit dem restlichen Thymian bestreuen.

like rubenslady ...ü 50, Dark Lost Wolf

rubenslady ...ü 50                  
Status: mod gender Harzgeist
time Gepostet am 28.04.2022, 15:58 Uhr
 

Kartoffelpuffer - Rolle

4 mittelgroße Kartoffeln, 3 Karotten, 2 gewürfelte Schalotten, 30 g gehackten Schnittlauch, 3 Eier, 1 Prise Muskatnuss, je 1 TL Salz und Pfeffer, 400 g Kräuterfrischkäse, 6 große Scheiben Kochschinken, 100 g geriebenen Käse
So geht es:
Schäle und reibe sowohl die Kartoffeln als auch die Karotten und gib sie gemeinsam in eine große Schüssel. Dazu gibst du Schnittlauch, die gewürfelten Schalotten, Eier, Muskatnuss, Salz und Pfeffer. Mische die Zutaten gründlich und lege die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Achte dabei darauf, dass die Masse eine zusammenhängende Fläche ohne "Risse" und Löcher bildet. Diese bäckst du bei 160 °C Umluft für 30 Minuten im Ofen und lässt sie danach abkühlen. Danach verteilst du die Hälfte des Frischkäses auf dem Kartoffelpuffer. Lege den Kochschinken darauf und verteile den übrigen Frischkäse auf ihm. Nun rollst du den Kartoffelpuffer der Länge nach eng zusammen, das Backpapier hilft dabei. Der Frischkäse wirkt dabei wie Klebstoff und hält die Rolle zusammen. Bestreue die Rolle mit dem Käse und backe sie für weitere 15 Minuten bei 160 °C.
Zum Servieren schneidest du die Kartoffelpuffer-Rolle in dicke Scheiben. In dünne Scheiben geschnitten, eignet sich die Rolle auch als Fingerfood fürs Büffet. Nun kannst du mit Stolz behaupten, der größte Kartoffelpuffer aller Zeiten sei in deiner Küche entstanden smile

like rubenslady ...ü 50, Dark Lost Wolf

rubenslady ...ü 50                  
Status: mod gender Harzgeist
time Gepostet am 28.04.2022, 16:00 Uhr
 

Löwenzahn Likör

1. Zutaten: 100 g Löwenzahnblüten ohne Hüllblätter (nur gelbe Blüten!!),150-200 g weißer Kandis
1 Zitrone, 1 FL.Korn.

Die Blüten mit Kandis und 150 ml Wasser mischen und über Nacht stehen lassen.
Saft und Schale der Zitrone und Korn zufügen .
An einem hellen Ort 4 Wochen reifen lassen.
Filtern und in Karaffe füllen.


2. KLASSISCH
Zutaten für 1/2 l Likör:
20 g Löwenzahn-Blütenblätter (nur die gelben Blütenblätter)
200 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon-Vanille-Zucker
3/8 l Wasser
50 ml Obstschnaps
120 ml Ansatzkorn (80 %)

Die Blütenblätter mit Zucker und Vanille-Zucker gut vermischen und ca. 1 Std. ziehen lassen. Das Wasser dazugeben und unter mehrmaligem Umrühren aufkochen lassen. Von der Kochstelle nehmen und zugedeckt über Nacht ziehen lassen. Das Ganze durch ein feines Sieb seihen. Schnaps und Korn dazugeben und in Flaschen
füllen.

Tipp: Löwenzahn wächst als Wildkraut auf Wiesen und wird auch als Kulturform angebaut. Jüngere Blätter samt Blütenstandsknospe eignen sich zur Bereitung von Salaten und Gemüse.

3. 500 g Löwenzahnwurzeln
2 1/2 l Wasser
900 g Zucker
100 g Dunkles Schokoladenpulver -- ungesüsst
2 dl Cognac
1 l Alkohol; 96 Vol-%(aus der Apotheke)
Die Wurzeln werden in August gesammelt. Die gut geputzten und gewaschenen Wurzeln
in etwa 15 mm lange Stuecke schneiden und im Ofen bei 70 bis 80 Grad während etwa 3 Stunden trocknen. Anschliessend bei 200 Grad im Ofen rösten. Abkühlen und in einer Kaffeemuehle mahlen.
Wasser und Zucker aufkochen. Die gemahlenen Löwenzahnwurzeln sowie das Schokoladepulver einrühren. Erkalten lassen, dann Cognac und Alkohol beimischen. Acht Tage stehenlassen, danach durch einen Kaffeefilter seihen und in Flaschen abfüllen.
Kalt servieren.
Löwenzahnlikör:
4. 150g offene Blüten, in Scheiben geschnitten mit der Schale und dem Saft von 2 unbehandelten Zitronen sowie 300g Kandiszucker in 1/4 Liter Wasser auflösen, in ein großes Glas geben, 1 Woche lang in der Sonne stehen lassen, 2 x täglich schütteln, anschließend den Kräuteransatz abpressen und mit 1 1/2 Liter Korn aufgießen.
Löwenzahn wird zur Entwässerung und zur Entschlackung des Körpers verwendet, also bestens als Frühjahrskur geeignet, Leber und Galle werden unterstützt.

like rubenslady ...ü 50, Dark Lost Wolf

rubenslady ...ü 50                  
Status: mod gender Harzgeist
time Gepostet am 28.04.2022, 16:01 Uhr
 

Löwenzahnwein

Zutaten :

6 l ;Wasser
5 l Löwenzahnblütenköpfe
-- offene, bei Sonnenschein
-- gepflückt
3 Zitronen; Saft und Schale
3 Orangen; Saft und Schale
2 1/2 kg Kandiszucker
20 g Frische Hefe; zerbröckelt


Zubereitung :

Zum Abmessen der Löwenzahnblüten ein Litermass verwenden. Die
Blüten jeweils locker einfüllen.
Die Blütenköpfe in ein tiefes Gefäß geben. Das Wasser aufkochen
und 24 Stunden zugedeckt ziehen lassen. Durch ein Tuch in einen
großen Kochtopf abseihen.
Saft und Schale der Zitrusfrüchte beigeben und alles zusammen mit
dem Zucker kurz aufkochen. Den Sud abseihen und auf 30 Grad abkühlen
lassen. Die Hefe mit etwas Sud anrühren und zugeben. Alles etwa 8
bis 12 Wochen in einem tiefen Gefäß zugedeckt stehen lassen.
Sobald die moussierende Gärung abgeschlossen ist, den Wein
sorgfältig, ohne Bodensatz, in gewaschene und gut getrocknete
Flaschen abfüllen und verkorken. Bis zum Genuss etwa 6 Monate lang
an einem kühlen und dunklen Ort lagern.



Drei Liter Löwenzahnblüten (früh im Sommer gepflückt, so dass noch viel Nektar darin enthalten ist) mit 4 l kochendem Wasser übergießen und 24 h ziehen lassen. Danach die Blüten herausnehmen, und 500 g Rosinen, 3 Orangen und 3 Zitronen (jeweils in Stücken) dazutun. Außerdem kommen noch 3 ½ Pfund Zucker hinein.
Das ganze 21 Tage lang stehen lassen und jeden Tag einmal umrühren (mit Liebe umrühren, darauf legte meine Quelle besonderen Wert).
Danach filtern und in Flaschen füllen, die nicht luftdicht verschlossen sein sollten. Jetzt noch 6-8 Wochen stehen lassen. (Besser noch ein halbes Jahr; das war jedenfalls meine Erfahrung.)

like rubenslady ...ü 50

rubenslady ...ü 50                  
User-Status: Auszeichnung in Silber gender Monita
time Gepostet am 28.04.2022, 16:02 Uhr
 

okay okay... red lion hat mich mit Nachdruck gezwungen... mich hier zu verewigen :-)

Da bekommt ihr mal ein Rezept für die Kaffeetafel, wenn der Schwiegerdrache am Wochenende erscheinen sollte *grins*

Apfelkuchen mit Krokantdecke

Zutaten:
Für den Teig
200 g Mehl
125 g Zucker
50 g Stärkemehl
2 Ei(er)
125 g Butter, weich
1 Pck. Vanillezucker
½ Pck. Backpulver
etwas Milch
5 Äpfe
Fett, für die Form

Für den Belag
100 g Butter
100 g Zucker
200 g Mandelblättchen, oder -Stifte
2 EL Honig
2 EL Kondensmilch

Teig:
Aus Mehl, Zucker, Stärkemehl, weicher Butter, Eiern, Vanillezucker, Backpulver und etwas Milch am besten mit der Küchenmaschine einen gleichmäßigen Teig herstellen.
Teig in eine gut gefettete, 26 cm große Springform geben.

Die Äpfel schälen und in gleichmäßige Spalten schneiden. Die Apfelspalten kreisförmig auf dem Teig verteilen.

Krokant:
Butter, Zucker und Honig in einem Topf zum Schmelzen bringen, aber nicht kochen! Die Masse ca. 5 min leicht abkühlen lassen, Mandeln und Kondensmilch dazugeben. Die gut verrührte Masse gleichmäßig auf den Apfelspalten verteilen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen mit Umluft bei 160 Grad ca. 50 min backen. Sollte die Krokantdecke zu schnell bräunen, kann man den Kuchen nach etwa 30 min mit Alufolie leicht abdecken.

like rubenslady ...ü 50

rubenslady ...ü 50                  
Status: mod gender Harzgeist
time Gepostet am 28.04.2022, 16:02 Uhr
 

Milchreiskuchen

Rezept für ein Blech
300 g Mehl, 1 Ei, 150 g Puderzucker, 1 Pck. Vanillezucker, 200 g Butter,
Füllung: 3/4 L Milch, 200 g Milchreis, 4 Eier, 125 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Pck. Zitronenaroma, 1 Pck. Vanillepuddingpulver, 500 g Doppelrahm Frischkäse, 100 g zerlassene Butter.
Teigzutaten verkneten und in Folie gewickelt im Kühlschrank ca. 1 Std. ruhen lassen.
Für die Füllung Milch aufkochen, Reis darin bei schwacher Hitze ca. 40 Min. ausquellen lassen. Vom Herd nehmen und in ca. 1 Std. auskühlen lassen, dabei öfter umrühren.
Eier mit Zucker, Vanillezucker, Zitronenaroma schaumig rühren. Puddingpulver und Frischkäse unterrühren. Dann Milchreis und zerlassene Butter zugeben, umrühren. Teig auf ein Blech mit Backpapier ausrollen. Reiscreme darauf geben, glatt streichen. Kuchen im vorgeheiztem Ofen 180 Grad ca. 40 Min. Backen.
Nach Belieben mit Zimtzucker bestreuen.
Ich habe die Hälfte Zutaten für eine Springform genommen.

like rubenslady ...ü 50, Dark Lost Wolf

rubenslady ...ü 50                  
Status: mod gender Harzgeist
time Gepostet am 28.04.2022, 16:04 Uhr
 

Quarkkuchen nach Tante Resi

Der Mürbeteig:

300g Mehl
150g Butter
80g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei

Die Quarkmasse:

6 Eier
250g Zucker
750g Quark (20%)
1/8 L Sauerrahm
1 Prise Salz
1 Zitrone (Saft ca. 74 ml und die Schale 1 Zitrone)
50g Speisestärke (Mondamin)
100g Butter (Zerlassen aber nicht so heiß)

Die Zubereitung:

Den Backofen auf 200° C heizen!

Für den Teig die Zutaten zu einem festen Teig kneten und im Kühlschrank ca.1 Stunde ruhen lassen, dann den Teig in einer Springform oder einem runden Kuchenblech auslegen oder rollen.

Für die Quarkmasse die Eier trennen (Eiweiß wird später zu Schaum geschlagen und unter die Quarkmasse vorsichtig gehoben!) und die Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren, dann Quark, Sauerrahm und Salz zugeben. Die Zitrone gründlich abwaschen, Schale abreiben und den Saft auspressen. Nun die Butter schmelzen und dann mit der Zitronenschale, dem Saft und Mondamin einrühren. Die Eiweiß zu festem Schnee schlagen und unterheben. Die Masse in die Form füllen und im Ofen ca. 40 Minuten backen, dann mit Alufolie bedecken und weitere 20 Minuten backen. Den Kuchen im ausgeschalteten Ofen mit leicht geöffneter Backofentüre 10 Minuten ruhen lassen, also sehr langsam abkühlen, so dass er nicht zusammenfallen kann.

Guten Appetit

like rubenslady ...ü 50, Dark Lost Wolf

rubenslady ...ü 50                  
Status: mod gender Harzgeist
time Gepostet am 28.04.2022, 16:05 Uhr
 

Die stärkste hausgemachte Antibiotikum. Es eliminiert jede Infektion innerhalb weniger Tage!

Zutaten:
• 2 Esslöffel pulverisiertes Kurkuma oder zwei Stücke von Kurkumawurzel Kurkuma
• fast 3 Tassen (700 ml) Apfelessig – es ist wichtig, einen biologischen zu verwenden
• ¼ Knoblauch, fein gehackt
• ¼ Zwiebel, fein gehackt
• 2 frische Chilis
• ¼ Ingwer, gerieben
• 2 EL Meerrettich, gerieben
Zubereitung:
Geben Sie alle Zutaten außer dem Apfelessig in eine Schüssel und rühren Sie das Ganze gut durch. Geben Sie sie dann in ein Einmachglas und gießen Sie den Essig darüber. Der Essig sollte die Mischung mit all ihren Zutaten bedecken. Verschließen Sie das Gefäß und schütteln Sie es ein paar Mal, um alles gut zu mischen.
Lagern Sie das Einmachglas für 2 Wochen an einem dunklen Ort. Achten Sie darauf, es 2-3 mal am Tag zu schütteln. Nach 14 Tagen passieren Sie das ‘Elixier’ durch ein Sieb oder ein Seihtuch. Gießen Sie die Flüssigkeit in eine Flasche und werfen Sie die restlichen Zutaten weg oder verwenden Sie sie als Gewürze in der Küche. Stellen Sie das Getränk in den Kühlschrank. Es verfügt über ein unbegrenztes Mindesthaltbarkeitsdatum und Sie können es für mehrere Monate trinken.

Einige Hinweise:
Trinken Sie es nicht auf nüchternen Magen. Um das Brennen und den unangenehmen Geschmack im Mund nach der Einnahme zu lindern, essen Sie einfach ein Stück Orange, Zitrone oder Limette. Verdünnen Sie es nicht mit Wasser. Die Anwendung ist auch bei kleinen Kinder und für schwangere Frauen sicher, aber sie sollte es nur in kleinen Dosen zu sich nehmen.
Dosierung:

Um das Immunsystem zu stärken, nehmen Sie täglich einen Esslöffel ein. Im Laufe der Zeit können Sie die Menge auf ein kleines Glas pro Tag steigern. Wenn Sie mit der Grippe, einer starken Erkältung oder einer Infektion zu kämpfen haben, trinken Sie 5-6 mal am Tag einen Esslöffel des Tranks.

like rubenslady ...ü 50, Dark Lost Wolf, *Nicole48*

rubenslady ...ü 50                  
Status: mod gender Harzgeist
time Gepostet am 28.04.2022, 16:07 Uhr
 

Nutella Dessert

Zutaten für 10 Portionen: Arbeitszeit:ca.40 Min.
18 Scheiben Zwieback
1 Glas Nutella, 400 g
400 g Quark
400 g Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Glas Schattenmorellen, groß
1 Pck. Tortenguss, rot

Zwieback zerbröseln. Nutellaglas in heißes Wasser stellen und den Inhalt weich werden lassen. Zwiebackbrösel mit Nutella mischen. In 10 Dessertgläsern oder Dessertschalen als Boden verteilen.
Magerquark, Schlagsahne und Sahnesteif zu einer festen Masse verrühren. Anschließend auf der Zwieback-Nutella-Mischung verteilen. Kirschen gut abtropfen lassen und den Saft aufheben. Kirschen auf der Quark-Sahne-Mischung verteilen. Tortenguss nach Anleitung mit dem Kirschsaft zubereiten, ca. eine Minute abkühlen lassen und über den Kirschen verteilen.
Das Dessert am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Ruhezeit: ca. 12 Std.

like rubenslady ...ü 50, Dark Lost Wolf

rubenslady ...ü 50                  
User-Status: Auszeichnung in Silber gender Crazy Man
time Gepostet am 28.04.2022, 16:10 Uhr
 

Rezept für 4 Personen

1.000 g Schweinenacken am Stück
1 Knolle/n Knoblauch
1 Prise(n) Pfeffer
1 Prise(n) Kümmel
1 EL Fleischbrühe (Instant)
1 Liter Bier (helles Vollbier, Sudenburger)
2 EL Öl
500 g Zwiebel(n) in Ringen

Zubereitung

Den Knoblauch schälen und mit Pfeffer, Kümmel und der gekörnten Brühe mit dem Öl im Mixer zu einer Paste verbinden. Das Fleisch mit Küchenbindfaden stramm umwickeln, mit der Paste dick einreiben, in einer Gefriertüte 24 Stunden marinieren und ab und zu "massieren".

Eine Ofenbratpfanne (mit Deckel) leicht fetten, die Zwiebeln darin mittig anhäufen, das Fleisch darauf legen und die Pfanne auf den Rost in der mittleren Schiene schieben, bei 180°C 3 Stunden braten. Die ersten 2 Stunden bedeckt, dann offen. Insgesamt alle halbe Stunde Bier angießen bzw. das Fleisch übergießen. Wenn das Fleisch weich ist, aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und warm halten.

Den Bratensatz mit Bier oder Wasser ablösen, die Sauce durchseihen, abschmecken und eventuell binden.

Das Fleisch portionieren und mit der Sauce anrichten.

Mit Bratkartoffeln und Sauerkohl servieren.

Guten Hunger.

like rubenslady ...ü 50, Dark Lost Wolf

rubenslady ...ü 50                  
User-Status: Auszeichnung in Silber gender Monita
time Gepostet am 28.04.2022, 16:14 Uhr
 


Eiskaltes Kirschdessert

200 g Sauerkirschen, aus dem Glas oder TK
40 g Kirsche(n), (Amarenakirschen)
200 g Joghurt, griechischer, 10 %
250 g Sahne
60 g Puderzucker
40 ml Kirschlikör
1 EL Zitronensaft
4 Kirsche(n), (Amarenakirschen), für die Deko

Die Sauer- und Amarenakirschen klein schneiden und mit dem Kirschlikör mischen. Den Joghurt mit Puderzucker und Zitronensaft cremig rühren. Die marinierten Kirschen unter die Creme heben. Die Sahne steif schlagen und unter die Kirschmischung rühren.

Die fertige Masse in 4 gleiche Förmchen verteilen. Auf jedes Förmchen 1 Teelöffel Saft von den Amarenakirschen geben und mit einem Holzstäbchen unter die Kirschmasse ziehen. Oben auf die Mitte noch eine Amarenakirsche legen und das Ganze mindestens 10 Stunden tiefkühlen. Noch besser ist es, die Masse über Nacht frieren zu lassen. Ca. 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen, damit sie etwas antauen können.

like Crazy Man, rubenslady ...ü 50, Dark Lost Wolf


Du musst im Chat als registrierter User eingeloggt sein, um etwas ins Forum schreiben zu können. Zum Login