Und raus bist du User-Status: Auszeichnung in Gold gender icon Und raus bist du
time Gepostet am 26.04.2022, 19:19 Uhr
chart 1078 Besuche

Guten Abend,
ich würde gern mal ein Forum eröffnen, indem nicht ständig kritisiert, sondern auch mal etwas konstruktives gemacht wird.

Kochrezepte aus allen Regionen Deutschlands und selbstverständlich auch exotisches. Was haltet ihr davon?
Auf Feedback freut sich Rubi.

like red lion, KnightRider, Dark Lost Wolf, bluetiger, Boomer, galaxya, Harzgeist, Monita, webmaster, Crazy Man, MoonLight, springginkel57nrw, Johannes 56, Cringer, CATEYES_WOMAN_73, gexmex

Und raus bist du                  
User-Status: Auszeichnung in Gold gender Und raus bist du
time Gepostet am 28.04.2022, 17:17 Uhr
 

Da ist man ein paar Stunden nicht Online und in der Hexenküche brodelt es.
Klasse!

Tomatensuppe mit Hackbällchen

500 g Rinderhack--in eine Schüssel geben
eine rote Zwiebel klein hacken
eine Handvoll frische Petersilie
1 Ei
Salz Thymian Pfeffer

alles zusammen mit den Händen vermengen , kräftig kneten, bis es gut vermischt ist
ca 30 Bällchen formen
Beiseite stellen

1 l passierte Tomaten
500 ml Wasser
150 ml fettarme Milch
3 gepresste Knoblauchzehen
1 TL Salz,
Oregano Pfeffer
in einen Topf geben und zum kochen bringen
auf mittlere Temperatur runter schalten
Die Hackbällchen einzeln in den Topf geben 5 Min köcheln lassen
300 g Nudeln- ich nehme meist Dinkel( gern auch selbst gemacht) je nach Geschmack dazugeben und 10 Min köcheln lassen
Eine Handvoll Basilikumblätter zupfen und in den Eintopf geben. Umrühren
Warm servieren
Bon Appetit


like Dark Lost Wolf

Und raus bist du                  
Status: mod gender Harzgeist
time Gepostet am 29.04.2022, 10:03 Uhr
 

Hackus und Knieste… Traditions Rezept aus dem Harz
Zutaten für 4 – 5 Personen
1Kg Gehacktes von Schwein
Ca. 30 kleine Kartoffeln (Spargelkartoffeln)
Die Kartoffeln werden der Länge nach halbiert und mit der aufgeschnittenen Seite auf ein eingefettetes Backblech gelegt. Dann werden die Kartoffeln mit Öl bestrichen und mit Kümmel bestreut. Das Backblech nun in den vorgeheizten Backofen (ca. 200°C - 225°C) stellen. Die Kartoffeln ca. 35 - 45 Minuten im Backofen garen, bis die Schale goldbraun und etwas krumpelig ist. Ab und zu mal mit einer Rouladennadel in die Kartoffeln stechen - wenn sie gar sind, lässt sich die Nadel leicht reinstechen.
In der Zwischenzeit das Hackfleisch würzen, 1 Ei, 1 Zwiebel in kleine Würfel, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprikapulver, Senfkörner und auf einem großen Holzbrett daraus einen Schweinekopf formen. Jetzt kann das Schwein nach Belieben mit Gurken und Petersilie dekoriert werden, dass es richtig lustig aussieht. Mit der Gabel nimmt man dann ein klein wenig Gehacktes auf und sticht in die Kartoffelhälfte und dann ab hinein in den Mund und Guten Appetit !!
Die Gewürzgurken kann man auch so als Snack noch auf den Tisch stellen. Das Rezept ist leicht zuzubereiten, preisgünstig und ein echter Partyhit. Nur das Formen vom Schweinekopf erfordert etwas Phantasie.

like Die Ruhige ü50, Dark Lost Wolf

Und raus bist du                  
Status: mod gender Harzgeist
time Gepostet am 29.04.2022, 12:03 Uhr
 

Löwenzahnhonig
Zutaten für ca. 4 Gläser:
5 Hände voll Löwenzahnköpfe (1 Hand voll sind bei mir ca. 12-15 Köpfe)
2 L Wasser
2 Bio Zitrone
1 kg Zucker
Zubereitung
Die gelben Löwenzahnblüten aus den Köpfen zupfen und mit dem Wasser in einen Topf geben.
Das Ganze für 5-10 Minuten zugedeckt leicht köcheln lassen.
Eine Zitrone in Scheiben schneiden sowie den Saft der 2. Zitrone zum Löwenzahnsud geben.
Nun soll der „Tee“ für mindestens 4h (am besten über Nacht) ziehen.
Alles durch einen Sieb oder ein Baumwolltuch abseihen und am Herd erwärmen.
Den Zucker zugeben und für etwa 45-60 Minuten kochen lassen, dabei immer wieder gut aufrühren.
Nach und nach verdunstet das Wasser und der Honig nimmt seine Farbe und Konsistenz an (etwas Geduld ist dabei gefragt).
Nach ca. 45 Minuten ist der Honig fertig und kann in saubere Gläser abgefüllt werden.
Tipp: um zu testen, ob der Honig die perfekte Konsistenz hat, einfach etwas vom Honig zum Abkühlen auf einen Teller geben.

like Dark Lost Wolf

Und raus bist du                  
Status: mod gender Harzgeist
time Gepostet am 29.04.2022, 12:05 Uhr
 

Knäckebrot sehr gesundes
Zutaten für ein Blech:
100 g Haferflocken (glutenfrei)
100 g Saaten (ich habe 40g Sonnenblumenkerne, 30g Leinsamen und 30g Sesam verwendet)
1 TL Salz
½ TL Brotgewürz
350 ml lauwarmes Wasser
Zubereitung
Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und vermischen. Das Wasser dazugeben und alles gut mit einem Kochlöffel verrühren.
Die Masse nun für mindestens 10 Minuten auf die Seite stellen und etwas quellen lassen.
Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Auf ein mit Backpapier belegtes Blech und die Knäckebrotmasse dünn und gleichmäßig verteilen und für 10 Minuten in den Ofen geben.
(Wer möchte kann das Knäckebrot noch mit etwas Sesam bestreuen.)
Nach den 10 Minuten das Knäckebrot in schneiden und wieder in den Ofen geben.
Das Brot für weiter 15-20 Minuten fertig backen und dabei nicht aus den Augen lassen.
Wenn das Knäckebrot eine schöne Farbe hat, kann es zum Auskühlen aus dem Ofen geholt werden.
Ich bewahre das Knäckebrot dann immer in einer Keksdose auf, dort hält es sich super lange.

like Mollig und Lady 51, Dark Lost Wolf

Und raus bist du                  
User-Status: VIP + gender Dark Lost Wolf
time Gepostet am 02.05.2022, 12:14 Uhr
 


Pfannkuchen

Je nach belieben wieviel gramm mehl(300g,bei Dinkelmehl empfehle ich das 1050).
das mehl gebe ich in einen sieb und mache es fein so entstehen weniger klumpen in der schüssel,milch zugeben das es ein schöner teig wird,nicht zu fest oder zu flüssig,dann 3 eier oder mehr,kommt drauf an wieviel mehl man genommen hat nach ermäßen.prise salz nicht vergessen. ich gebe noch etwas sprudelwasser dazu das der teig fluffiger wird.
Pfanne auf den Herd,Öl erhitzen und an Schöpffa(kelle voll ) aus der schüssel nehmen und in die pfanne,den teig in der pfanne schwenken das der boden bedeckt ist,goldbraun anbruzzeln lassen und wenden,nochmal goldbraun werden lassen fertig ist der erste pfannkuchen,auf nen teller legen und die prozedur weiter machen bis der teig aufgebraucht ist.
dann kann man zum essen anfangen.ich esse den pfannkuchen mit erdbeermamalad,drauf verstreichen und zusammen rollen. (löffel,gabel)
Lasst es euch schmecken

PS. die restlichen Pfannkuchen zusammen rollen,in kleine scheibchen schneiden,dann kann
man eine Pfannkuchensuppe machen.

like Viktoria 55

Und raus bist du                  
User-Status: Auszeichnung in Bronze gender mayIin05
time Gepostet am 03.05.2022, 22:05 Uhr
 

crepes

1 ei
100g mehl
1 esslöffel zucker
1 prise salz
200ml wasser mit kohlensäure

vermengen und 15 minuten stehen lassen

niedrig-mittlere stufe herd

dann mit nutella und kokosraspeln

like rubinrot

Und raus bist du                  
User-Status: Auszeichnung in Gold gender Monita
time Gepostet am 05.05.2022, 18:39 Uhr
 

Kurz vor dem Grillwochenende habe ich eine Alternative zum Kartoffel- oder Nudelsalat ala Mama :-)

Mediterraner Nudelsalat
Ihr braucht:
1 Tüte Nudeln (500 gr) Spirelli, Rigatoni oder was der Vorratsschrank hergibt
500 gr Kirschtomaten
200 gr schwarze Oliven
1 Packung Mini-Mozzarella
250 ml Tomatensaft
2 Bund Rucola
2 Zwiebeln
10 getrocknete Tomaten in Öl
4 Knoblauchzehen
weißen Balsamessig (Balsamico bianco)
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zucker

Die Nudeln nach Anleitung kochen, aber in das Nudelwasser außer Salz noch ca. ½ Teelöffel Brühpulver (gekörnte Brühe – egal ob Fleisch oder Gemüse) und 2 Knoblauchzehen geben.
Nach dem kochen die Nudeln abgießen und die Knoblauchzehen nicht wegschmeißen, die brauchen wir später noch. Die Nudeln kurz abschrecken und gut abtropfen lassen.
Die Die schwarzen Oliven, die Mini-Mozzarella und die getrockneten Tomaten in Öl abtropfen lassen.
Die getrockneten Tomaten in kleine Stücke schneiden, die Kirschtomaten halbieren und ebenfalls zur Seite stellen.
Die Zwiebel fein würfeln und den Knoblauch aus dem Kochwasser fein hacken und in eine Schüssel geben. In die Schüssel den Tomatensaft, 6 Esslöffel weißen Balsamessig, etwas Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker geben. Alles glatt rühren, dann 10 Esslöffel Olivenöl hineingeben und alles abschmecken.
Jetzt die Kirschtomaten, die getrockneten Tomaten, den Mozzarella-Kugeln und den schwarzen Oliven in das Dressing geben. Nun noch die Nudeln unterheben und alles mindestens 20 Minuten durchziehen lassen.
Kurz vor dem servieren den Rucola putzen, waschen, trocken schleudern und anschliessend unter den Salat geben.
Es ist geschafft… dazu schmeckt ein schönes Steak einfach super 😉





like Dark Lost Wolf

Und raus bist du                  
User-Status: VIP + gender Dark Lost Wolf
time Gepostet am 18.05.2022, 16:22 Uhr
 

Apfelkuchen mit Zimtsahne


Für den Teig:
120g Butter
130g Zucker
1 EL Vanillezucker
1EL Vanilleextrakt
260g Mehl(Dinkel geht auch)
1 TL Backpulver
1 Prise Zimt
1 EI


Für den Belag:
1,2 Kg säuerliche Äpfel(Boskop)
3/4 Liter Apfelsaft
130g Zucker
2 Pck. Vanillepuddingpulver

Für die Sahne:
400ml Schlagsahne
3 EL Vanillezucker
Zimt zum Bestäuben


1. Den backofen auf 160 Grad Umluft
vorheizen,eine 26er Springform
mit Backpapier auslegen und am
Rand einfetten.

2. Für den Teig die Butter mit
Zucker,Vanillezucker,
Vanilleextrakt,Mehl und
Backpulver verknaten,am Ende
das Ei unterkneten. Alles zu einer
Kugel formen und in die
Springform drücken. Den Teig mit
den Händen verteilen und am
Rand hochziehen,sodass dieser
zu 3/4 bedeckt ist.

3. Äpfel schälen,entkernen und
in Würfel schneiden. Den
Apfelsaft mit dem Zucker und
dem Puddingpulver in einen Topf
geben und einmal aufkochen
lassen. Köcheln lassen,bis die
Masse eindickt. Dann die
Apfelwürfel dazu geben und
unterrühren.

4. Die Masse auf dem Teig verteilen
und den Kuchen 60 Minuten
backen. Den Kuchen erst 30
Minuten im Backofen, danach auf
einem Rost vollständig auskühlen
lassen. Erst aus der Form lösen,
sobald er völlig abgekühlt ist.

5. Die Sahne mit dem Vanillezucker
steif schlagen und auf dem
Kuchen verteilen. Mit Zimt
bestäuben und servieren.

like Noch keine Bewertung

Und raus bist du                  
User-Status: Auszeichnung in Gold gender baltic demon
time Gepostet am 26.06.2022, 19:27 Uhr
 

Buchweizenpfanne

2 Bunte Paprika
4 kleine Zwiebel(n), gewürfelt
2 Zehe/n Knoblauch, gewürfelt
250 g Jagdwurst, gewürfelt
20 g Butter
150 g Buchweizen
250 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Thymian, Basilikum, Salbei

In der Butter die Zwiebeln und den Knoblauch glasig dünsten. Paprika und Jagdwurst dazugeben
Buchweizen in der Brühe kochen, bis die Brühe komplett aufgesogen ist. Zwischendurch umrühren. Zum Schluss den Buchweizen dazugeben.
Mit Gewürzen abschmecken.

like Noch keine Bewertung


Du musst im Chat als registrierter User eingeloggt sein, um etwas ins Forum schreiben zu können. Zum Login